Heinrich H. Klüssendorf, Berlin

Gründung um 1913 – Insolvenz 1995 und 2001

Bekannte Adressen:
1) Berlin -Wedding, Gerichtsstraße 23, Berlin N(?) 65
(mind. 1929 da Adresse auf einer Anleitung)
2) Berlin-Spandau, Berliner Chaussee 12/14
(heutiger Name der Straße „Am Juliusturm“, Umbenennung 1939)
3) Berlin-Spandau Zitadellenweg 20

Diese Firma hatte Ihren Standort in Berlin. Die Gründung dieser Firma war 1913. In der Frühzeit ihres Bestehens fertigte die Firma Stempelmaschinen für die Deutsche Reichspost oder baute entsprechende Geräte um. (Eden)
Die Firma stellt verschiedene Geräte / Automaten her, z.B. Fahrkartenautomaten, Fahrkartenentwerter, Briefmarkengeber.

Während des Krieges wurden wohl Rüstungsgüter produziert. Ein entsprechender Hinweis gibt es auf Grund von Stolpersteinen, die auf Zwangsarbeiter hinweisen. (Stolpersteine in Berlin | Orte & Biografien der Stolpersteine in Berlin) Nach dem Zweiten Weltkrieg findet man Hinweise darauf, dass in der Sowjetische Besatzungszone Demontagen durchgeführt werden sollten. Die Firma Klüssendorf scheint in Spremberg kriegsbedingt ihre Produktionen gehabt zu haben. (Jochen, S. 269) Welche Produkte konnte nicht geklärt werden. Es gibt eindeutige Hinweise, dass die Lafetten „34“ für Gewehre hergestellt wurden. Wobei Klüssendorf als „Subunternehmen“ geführt wird.  (MG34 and MG42 Lafette wartime development part one 13.01.2018)

Ab 1948 wurde die Firma in Berlin Spandau Zitadellenweg 20 ansässig. (2Gramm)

Im Bereich der Briefmarkengeber wurden die Automaten seit mind. 1929 produziert und bis in die 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. In diesem Fall der späten Automaten handelte es sich um Automaten für „Automatenmarken“ sogenannte ATM. Bei diesen wird der Wert der Marke im Automaten auf die Briefmarke aufgedruckt.

Seit 1992 (?) gehörte das Unternehmen zur Gauselmann-Gruppe. Im Jahre 1995 meldete die Firma Klüssendorf Konkurs an. Es gab verschiedene Gesellschaften u.a. eine AG und diverse GmbHs. (Die Gauselmann-Gruppe will mit… | F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung 27.01.1996) Man findet Hinweise, dass die Firma Klüssendorf von der Firma Nagler übernommen wurde. Was man genau unter der Übernahme verstehen kann, ist zurzeit nicht bekannt. (Eden) Später wurden Teile des Betriebes von der Firma Automatentechnik Baumann übernommen. Auch hier ist der Begriff „übernommen“ nicht ganz eindeutig. Auf alle Fälle vertreibt diese Firma immer noch Produkte mit dem Namen Klüssendorf. (Über uns – Automatentechnik Baumann)

Letzte Aktualisierung 14.10.2018

Literatur / Quellen

(13.01.2018) MG34 and MG42 Lafette wartime development part one. http://www.bergflak.com/lafette/evo34.html. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

(27.01.1996) Die Gauselmann-Gruppe will mit… | F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung. http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/FAZ/19960127/die-gauselmann-gruppe-will-mit-casi/F19960127GAME—100.html. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

2Gramm Willkommen in der Pulverfabrik Spandau – RT Office Factory GmbH. http://pulverfabrik.de/de/Start/. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

Eden E-M Deutsche Postautomation: Briefbearbeitung. https://www.postautomation.de/briefbearbeitung/. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

Jochen Demontageinventar BLHA-ZZF_reduz. https://www.nonstopsystems.com/radio/pdf-hell/article-hell-ZZF.pdf. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

Stolpersteine in Berlin | Orte & Biografien der Stolpersteine in Berlin. https://www.stolpersteine-berlin.de/de/biografie/1396. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

Über uns – Automatentechnik Baumann. https://atb-online.eu/index.php/uber-uns/. Zugegriffen: 14. Oktober 2018

 

Abb. Anleitung für einen Wertzeichenautomaten Bauart 1929
error: Unerlaubtes Kopieren ist nicht erwünscht!! Möchten Sie etwas verwenden, schreiben Sie mir bitte eine Mail.