Objektname:Filmautomat
Modellbezeichnung:unbekannt
Beschreibung:Dieser Drehfachautomat stammt noch aus der Zeit vor 1945, da er auf Reichsmark eingestellt ist. In den 50er und 60er Jahren waren dieser Automatentyp oft anzutreffen. Er gab dem Käufer die Möglichkeit aus verschieden Warenprodukten auszuwählen, neben Filmen wurden auch z.B. Damenstrümpfe angeboten. Bei dem Filmautomaten konnte der Kunde, z.B. nach verschieden Empfindlichkeiten wählen, bei Strümpfen nach Größen. Durch ein kleines Handrad konnte er seine Warenausgabe einstellen und danach wurde erst das Geld eingeworfen. Durch eine Zugstange erfolgte dann die Warenausgabe. Ein so früher Automat ist relativ selten. Leider ist der Hersteller ist nicht vermerkt, es gibt aber Anzeigen aus den 30er Jahren, die als Hersteller Florstedt angeben. Diese Sachlage ist aber noch nicht eindeutig geklärt.
Datierung:vor 1945
Hersteller:Florstedt | Berlin | Deutschland
Ansicht:
Innen:
Allgemein
Beschreibung Funktionsweise:Sogenannter Drehfachautomat. Der Nutzer konnte durch eine Drehrad den gewünschten Film auswählen. Nach dem Einwurf von einer 1 RM konnte ein Hebel gezogen werden und der gewählte Film wurde ausgegeben.
Farbe:Weiß, rote Beschriftung
Material:Metallblech
Vollständig:Ja
Funktionsfähig:Vollfunktionsfähig
Original Farbgebung:Ja
Zustand Farbgebung:A
Zustand Farbgebung:
A – sehr gut – keine Beschädigungen
B – leichte Beschädigungen
C – deutliche Gebrauchsspuren
D – sehr starke Beschädigung  / Gebrauchsspuren
Warenausgabe
Anzahl Warenschächte:20
Beschreibung Verkaufsgut:Filme
Sperrfunktion b. leeren WS:Nein
Sperrfunktion b. leeren WS: = Ist der Warenschacht leer, wird entweder der Münzschlitz verschlossen oder das Geld wird zurückgegeben.
Münzprüfer
Anzahl Münzprüfer:1
Ursprüngliche Währung:Reichsmark
Urspr. Münzen:1 X 1 RM
Aktuelle Währung:Reichsmark
Akt. Münzen1 X 1 RM
Geldrückgabe:Ja
Beschreibung Münzprüfer:Speerfunktion bei leeren Warenschacht nicht vorhanden. Falsche Münzen werden zurückgegeben

Copyright

Alle Informationen ohne Gewähr – Alle Rechte bei Jens Kahl inkl. der Bilder – Keine Verwendung von Bildern und Texten ohne schriftliche Genemigung