Bezeichung des Automaten:

Nr. 139 - Farebox

Kategorie:

Hauptkategorie:Dienstleistungsautomat
Unterkategorie:Öffentlicher Nahverkehr

Hauptinformationen:

Verkaufsgut:entfällt
Modellbezeichnung:Modell D
Hersteller:Johnson Farebox Company | Chicago |USA
Datierung:1920-1960
Herkunftsland:USA

Stammdaten:

Breite:24 cm (mit Kurbel)
Höhe:49 cm
Tiefe:19 cm
Farbe:Schwarz, Chrom
Material:Metall, Guss, Glas
weitere Bilder:
weitere Bilder:

Beschreibung:

Die Johnson Farebox ist ein Zahlbox für den öffentlichen Nahverkehr. Sie diente zur Überwachung der vereinnahmenden Beträge durch den Schaffer, dadurch sollte verhindert werden, dass der Schaffner Gelder veruntreut. Die eingeworfenen Münzen werden gezählt und über ein Zählwerk kann man die Tageseinnahmen nachvollziehen. Die ersten solcher Zahlboxen wurden um 1888 entwickelt. Die Vorläufer für dieses Model um 1910 entwickelt. Die Einsatzzeit dürfte bis 1970 gewesen sein. Dieses Modell ist vollständig mechanisch, dieses spricht dafür, dass es vor dem WK II gebaut wurde. Es gab später Modell mich elektrischem Antrieb.

Funktionsweise

Der Fahrgast wirft oben die notwendigen Münzen für die entsprechende Fahr mit der Straßenbahn oder einem anderen öffentlichen Transportmittel ein. Diese Münzen sind auf einer zweiten Ebene dann für den Schaffner sichtbar und dieser prüft, ob der Betrag stimmt. Nach dieser Prüfung wird ein Hebel an der rechten Seite betätigt und die Münzen fallen in einen Zählbehälter. Durch das Drehen einer Kurbel an der rechten Seite werden die Münzen gezählt. Der Automat kann verschiedene Münzen und Wertmarken unterscheiden. Er besitzt dafür mehrere Zählwerke. Nach dem erfolgreichen Zählen kann der Schaffern die Münzen unten aus der Zahlbox herausnehmen und eine Kasse verbringen.

Zustand:

Funktionsfähig:Vollfunktionsfähig
Vollständig:Ja
Fehlende Bauteile:Keine
Original Farbgebung:Teilweise
Zustand Fargbebung:Überarbeitet

Zustand Farbgebung:
A – sehr gut – keine Beschädigungen
B – leichte Beschädigungen
C – deutliche Gebrauchsspuren
D – sehr starke Beschädigung  / Gebrauchsspuren

Warenausgabe:

Anzahl Warenschächteentfällt
davon eigenständig:entfällt
Anzahl Warenausgaben:entfällt
Sperrfunktion bei "Leer":entfällt
Sperrfunktion b. leeren WS: = Ist der Warenschacht leer, wird entweder der Münzschlitz verschlossen oder das Geld wird zurückgegeben.

Münzpüfer:

Anzahl Münzprüfer:keiner
Beschreibung Münzprüfer:entfällt
Ursprüngliche Wärung:US-Dollar
Ursp. Münzen:1, 5, 10, 25 und 2 vers.Token
Aktuelle Wärung:US-Dollar
Akt. Münzen:1, 5, 10, 25 und 2 vers.Token

Sonstiges:

Art der Aufstellung:Sonstiges
Art der Befestigung:Unbekannt
Art des Verschlusses:Kein Verschluß, evtl. Verplombung

Letzte Aktualisierung:

05-Sep-21

Copyright

Alle Informationen ohne Gewähr – Alle Rechte bei Jens Kahl inkl. der Bilder – Keine Verwendung von Bildern und Texten ohne schriftliche Genemigung