Bezeichung des Automaten:

Nr. 131 - Gartmann Schokolade

Kategorie:

Hauptkategorie:Spiel-/ Geschicklichkeitsautomat
Unterkategorie:Kugelautomat

Hauptinformationen:

Verkaufsgut:Wertkugeln
Modellbezeichnung:275
Hersteller:Unbekannt | Deutschland
Datierung:1934-1940
Herkunftsland:Deutschland

Stammdaten:

Breite:23 cm
Höhe:33 cm
Tiefe:24 cm
Farbe:Rot, Chrom
Material:Holz, Blech
Hauptbild:
weitere Bilder:
weitere Bilder:

Beschreibung:

Auch dieser Automat stammt aus der Gruppe der Kugelstecher, bez. Kugelschleudern. Ob er von der Firma Gartmann produziert wurde, konnte noch nicht geklärt werden. Auf alle Fälle wurden über diesen Automaten die Produkte der Firma vertrieben. Aufgrund der Beschriftung auf dem Automaten kann man annehmen, dass er nach 1934 in den Verkehr gebracht wurde. Im Zuge der Änderung der Rechtsauffassung im Deutschen Reich wurde der Automat zum 1.1.1940 verboten.

Funktionsweise

Nach dem Einwurf der Münze wird ein Schiber bestätigt, es wird eine Kugel verausgabt. Die Kugel ist im Vorfeld schon sichtbar.

Zustand:

Funktionsfähig:Noch nicht aufgearbeitet
Vollständig:Nein
Fehlende Bauteile:Preisverzeichniss
Original Farbgebung:Ja
Zustand Fargbebung:B-C

Zustand Farbgebung:
A – sehr gut – keine Beschädigungen
B – leichte Beschädigungen
C – deutliche Gebrauchsspuren
D – sehr starke Beschädigung  / Gebrauchsspuren

Warenausgabe:

Anzahl Warenschächte1
davon eigenständig:1
Anzahl Warenausgaben:1
Sperrfunktion bei "Leer":Nein
Sperrfunktion b. leeren WS: = Ist der Warenschacht leer, wird entweder der Münzschlitz verschlossen oder das Geld wird zurückgegeben.

Münzpüfer:

Anzahl Münzprüfer:1
Beschreibung Münzprüfer:Dicke, Durchmesser
Ursprüngliche Wärung:RM
Ursp. Münzen:10 RPF
Aktuelle Wärung:RM
Akt. Münzen:10 RPF

Sonstiges:

Art der Aufstellung:Thekenautomat
Art der Befestigung:Standgerät
Art des Verschlusses:Chubbschloss

Letzte Aktualisierung:

22-Jan-23

Hersteller

ADE | Berlin | Deutschland (4) Alfred Sperling | Bertsdorf b. Zittau | Deutschland (1) Appel & Co. Automatenfabrik | Berlin-Weissensee | Deutschland (1) Assmann und Söhne | Lüdenscheid | Deutschland (1) BEHA Werk | Wien | Österreich (2) Bodo-Automaten-Fabrik (1) Brecknell & Dolman and Rogers Ltd. |Bristol | England (3) Coronica | Wien | Österreich (2) CT | USA (1) Deutsche Automaten-Werstätten GmbH | Berlin | Deutschland (1) De Vereenigde Blikfabrieken | Amsterdam | Holland (1) DH - Graphoskop | Essing | Deutschland (1) Florstedt | Berlin | Deutschland (1) Georg Wiegandt & Söhne | Berlin | Deutschland (3) Gray Manufacturing Co. (1) Hans Siemsen Hanseatische Automaten-Industrie | Hamburg | Deutschland (1) Hänel & Schwarz | Berlin | Deutschland (2) Inc.| Hartford (1) Johnson Farebox Company | Chicago |USA (1) N.Y | USA (1) Noveltone Distribution Co. | Kansas Missouri |USA (1) Othmer & Co.| Thale a. H. | Deutschland (1) Pneuvac Automatenfabrik B. Hoehne| Berlin | Deutschland (1) Pulver Company | Rochester (1) Richard Reichert; Automatenfabrik | Dresden-Weißer Hirsch | Deutschland (1) Schermack Products Corporation | Detroit |USA (3) Schweizerische Industriegesellschaft (SIG) | Neuhausen | Schweiz (1) Seitz-Werke GmbH | Kreuznacher Maschinenfabrik | Bad Kreuznach | Deutschland (7) Seitz Automatenbau Gesellschaft | Bad Kreuznach | Deutschland (1) Sielaff GmbH & Co. KG Automatenbau | Herrieden | Deutschland (1) Sielaff Maschienenfabrik A.G. | Berlin | Deutschland (6) Siemens AG | München | Deutschland (1) Telefonbau und Normalzeit Lehner & Co | Frankfurt a. Main | Deutschland (4) Theodor Braun Automatenbau | Wien | Österreich (1) Turbon Ventilatoren- und Apparatenbau Gesellschaft m. b. H. | Berlin | Deutschland (3) Unbekannt | Deutschland (6) Unbekannt | England (1) Verblifa (1) Verschiedene Hersteller | Deutschland (1)

Copyright

Alle Informationen ohne Gewähr – Alle Rechte bei Jens Kahl inkl. der Bilder – Keine Verwendung von Bildern und Texten ohne schriftliche Genemigung