Objektname:Münzfernsprecher, Siemens
Modellbezeichnung:MÜFw 63
Beschreibung:Sehr massiver Automat mit hohem Gewicht. Der Münzfernsprecher läßt Orts- und Ferngespräche zu. Nicht kassierte Münzen werden beim Einhängen des Handapparates zurückgegeben. Dieses gilt nicht für 50 PF und 1 DM Münzen, wenn diese schon teilweise "vertelefoniert" wurden. Bei diesen Münzen gibt es kein Wechselgeld.
Datierung:nach 1963
Hersteller:Siemens AG | München | Deutschland
Bild 1:
Bild 2:
Allgemein
Beschreibung Funktionsweise:Vor dem Wählen müssen Münzen engeworfen werden. Der Sperrnummerschalter prüft die Zulässigkeit der Rufnummer. Bei nicht freigeschalteter Rufnummer wird der Vorgang abgebrochen.
Breite:54 cm (mit Höhrer)
Höhe:58 cm
Tiefe:19 cm
Farbe:Hammerschlag / Schwarz
Material:Metallblech / Eisenguss
Vollständig:Ja
Funktionsfähig:Vollfunktionsfähig
Fehlende Bauteile:Keine
Original Farbgebung:Ja
Zustand Farbgebung:A
Zustand Farbgebung:
A – sehr gut – keine Beschädigungen
B – leichte Beschädigungen
C – deutliche Gebrauchsspuren
D – sehr starke Beschädigung  / Gebrauchsspuren
Warenausgabe
Anzahl Warenschächte:entfällt
davon Eingständig:entfällt
Anzahl Warenausgaben:entfällt
Beschreibung Verkaufsgut:entfällt
Sperrfunktion b. leeren WS:Unbekannt
Sperrfunktion b. leeren WS: = Ist der Warenschacht leer, wird entweder der Münzschlitz verschlossen oder das Geld wird zurückgegeben.
Münzprüfer
Anzahl Münzprüfer:1
Ursprüngliche Währung:DM
Urspr. Münzen:10 PF, 50 PF, 1 DM
Aktuelle Währung:DM
Akt. Münzen:10 PF, 50 PF, 1 DM
Geldrückgabe:Ja
Beschreibung Münzprüfer:Sehr präziser Prüfer, für jeden Münzwert einzeln
Prüfverfahren:mechanische Prüfung, Dicke, Durchmesser, Gewicht, Material

Copyright

Alle Informationen ohne Gewähr – Alle Rechte bei Jens Kahl inkl. der Bilder – Keine Verwendung von Bildern und Texten ohne schriftliche Genemigung