Objektname:Sanitary Postage Station Nr.1
Modellbezeichnung:Unbekannt
Beschreibung:Klassischer Vertreter der Thekenautomaten aus der USA. Der Automat verkaufte zwei Wertstufen von Briefmarken in einem kleinen Heftchen. Es handelt sich dabei um einen privaten Briefmarkenautomaten. Der Verkäufer konnte einen Cent als „Provision“ behalten. Dem Käufer wurde durch das Wort „Sanitary“ der hygienische Aspekt dieser Verkaufsart verdeutlicht. Dieser Automat ist einer der frühen Automaten der Firma Schermack aus Detroit. Die Mechanik ist sehr einfach gehalten. Wahrscheinlich benötigte man für die Aufstellung solcher Automaten eine extra Lizenz.
Datierung:30er Jahre (?)
Hersteller:Schermack Products Corporation | Detroit |USA
Ansicht:
Innen:
Detailbild:
Allgemein
Beschreibung Funktionsweise:Einwutf der Münze, über einen seitlich angebrachten Schieber wird das Heftchen nach vorne ausgegeben
Breite:16
Höhe:21
Tiefe:16
Farbe:Kupfer
Material:Eisenguss
Vollständig:Ja
Funktionsfähig:Vollfunktionsfähig
Fehlende Bauteile:Keine
Original Farbgebung:Nein
Zustand Farbgebung:Überarbeitet, B
Zustand Farbgebung:
A – sehr gut – keine Beschädigungen
B – leichte Beschädigungen
C – deutliche Gebrauchsspuren
D – sehr starke Beschädigung  / Gebrauchsspuren
Warenausgabe
Anzahl Warenschächte:2
davon Eingständig:2
Anzahl Warenausgaben:2
Beschreibung Verkaufsgut:Briefmarkenheftchen
Sperrfunktion b. leeren WS:Ja
Sperrfunktion b. leeren WS: = Ist der Warenschacht leer, wird entweder der Münzschlitz verschlossen oder das Geld wird zurückgegeben.
Münzprüfer
Anzahl Münzprüfer:2
Ursprüngliche Währung:US-Dollar
Urspr. Münzen:5 Cent, 10 Cent
Aktuelle Währung:US-Dollar
Akt. Münzen5 Cent, 10 Cent
Geldrückgabe:Nein
Prüfverfahren:Dicke, Durchmesser

Copyright

Alle Informationen ohne Gewähr – Alle Rechte bei Jens Kahl inkl. der Bilder – Keine Verwendung von Bildern und Texten ohne schriftliche Genemigung